Sponsored Post

Unternehmensbeitrag / Interview

«Unternehmerisch denken lernen»

Von Fachhochschule Nordwestschweiz · 2015

Mit dem EMBA-Studium an der Hochschule für Wirtschaft FHNW werden Führungskräfte auf Managementaufgaben vorbereitet – und zwar berufsbegleitend.

Was genau bieten Sie an?

Wir bieten an den Standorten Basel und Brugg-Windisch einen breit gefächerten Weiterbildungs-Master-Studiengang an. Dieser ist für Führungspersonen konzipiert, aber auch für diejenigen, die dies noch werden wollen, und voll mit der Berufstätigkeit vereinbar.

An wen richtet sich das Angebot?

Die Studierenden kommen schwerpunktmässig aus technischen Berufen. Neben Ingenieuren und IT-Fachleuten decken wir jedoch eine grosse Bandbreite ab - von Lehrern über Historikerinnen bis hin zu Ärzten und Juristinnen.

Welche Zielsetzung verfolgen Sie?

Wir möchten Leute unterstützen, die im ersten Studium keine ökonomischen Kenntnisse erworben haben und im Laufe der Berufstätigkeit merken, dass sie diese benötigen, um Führungsaufgaben wahrnehmen zu können. Inhaltlich fängt das bei Personalführung an, geht über Bilanzierung und Budgetplanung bis hin zur Unternehmensstrategie. Ein weiterer wichtiger Punkt ist für uns das Internationale, was sich beispielsweise in einer Studienreise zeigt, die zurzeit nach Südostasien führt.

Welche Voraussetzungen sollte man mitbringen?

Man sollte idealerweise ein erstes Hochschulstudium abgeschlossen und mindestens drei Jahre Berufserfahrung gesammelt haben. Ausserdem erwarten wir mittlere Englischkenntnisse. Übrigens bieten wir auch ein weiteres General-Management-Master-Programm an, das in Zusammenarbeit mit der Edinburgh Business School auf Englisch stattfindet. Bei diesem Dual-Degree-Programm erhalten Studierende einen MBA von der Edinburgh Business School und einen EMBA von uns.

Welche Merkmale zeichnen den Studiengang besonders aus?

Zum einen die Praxisnähe. Das Gelernte kann direkt umgesetzt werden. Zudem bieten wir dieses Programm bereits seit 1992 an, unsere Dozierenden bringen viel Erfahrung mit. Ausserdem ist unser Programm seit 2011 von der Agentur FIBAA akkreditiert. Eine Besonderheit ist noch, dass bei uns vergleichsweise viel Präsenzunterricht stattfindet. Wir haben feste Klassengruppen, die gemeinsam durch das ganze Studium gehen; Networking und persönliche Betreuung sind bei uns sehr wichtig.

Im Interview

Prof. Dr. Uta Milow
Gesamtleitung EMBA-Programme,
Institut für Unternehmensführung
Fachhochschule Nordwestschweiz