Anzeige

Unternehmensbeitrag

Junior Station – ein von Lernenden geführter Bahnhof

Von login Berufsbildung AG · 2018

An zwölf Standorten in der Schweiz führen Lernende der Berufe KV öffentlicher Verkehr (KVöV) und Detailhandelsfachleute selbständig einen Bahnhof. Diese Ausbildungsform nennt sich Junior Station und ist ein Erfolgsmodell von login Berufsbildung.

Marco Schilling, Geschäftsführer der Junior Station Bülach, legt Wert darauf, den Lernenden viel Verantwortung und Freiraum zu übergeben.

Montagmorgen, 10 Uhr. Die Schalterhalle des SBB Bahnhofes Bülach ist gut besucht. Die drei Schalter sind geöffnet und mit Lernenden besetzt. In der Mitte sitzt Luca, KVöV-Lernender im drittten Lehrjahr. Er bedient die Kunden selbstständig, kann sich bei Fragen jedoch an einen der Coaches wenden. «Sie wünschen ein Billett von hier nach Brienz via Luzern, richtig?».
Der rüstige Senior bejaht und wünscht noch eine Sitzplatzreservation. Die jungen Berufsleute lernen während ihres Einsatzes in der Junior Station, was es braucht, um eine Verkaufsstelle selbständig zu betreiben: Kunden am Schalter beraten, Geld wechseln oder Reisegepäck annehmen. Hinter den Kulissen gilt es, Einsatzpläne zu schreiben oder die Kasse zu bewirtschaften. Vor bald 20 Jahren nahm die SBB die ersten Junior Stations in Betrieb. Das Erfolgsmodell hat rasch Fuss gefasst. Unter fachkundiger Führung ihrer Coaches betreiben zehn Lernende im SBB Reisezentrum in Bülach eine von zwölf Junior Stations. Luca schätzt es, neben den Arbeiten im Hintergrund auch am Schalter tätig zu sein. «Es gefällt mir, mit anderen Lernenden den Tag zu gestalten, sodass alle Aufgaben aufgeteilt sind und jeder weiss, was er zu tun hat. Wir Lernenden können hier sehr viel Verantwortung über­nehmen». Zur gleichen Zeit empfängt der Geschäftsführer der Junior Station, Marco Schilling, die neue Mitarbeiterin Annina. Sie war bereits während ihrer Lehre in der Junior Station Bülach und ist jetzt als festangestellte Mitarbeiterin – als Coach – zurück im Team.
Marco Schilling sagt: «Wir geben den Lernenden so viel Verantwortung und Freiraum wie möglich, damit sie sich optimal entfalten können und schon während ihrer Lehre vorbereitet werden auf das Arbeitsleben.

Die Lernenden Luca und Nurije schätzen die Arbeit in der Junior Station Bülach.

» Diese und weitere Vorteile in einer Lehre bei login Berufsbildung haben zum Erhalt des
«Great Place to Start»-Awards im Jahr 2017 geführt. login Berufsbildung erlangte diesen Award durch Umfragen bei den Lernenden sowie mit der Überprüfung des Ausbildungskonzeptes und erhielt offiziell das Label «Great Place to Start». Dabei wurden Kriterien wie Teamgeist, Vertrauen, Fairness, Stolz, Glaubwürdigkeit und Verantwortung gemessen – Letzteres hat bei den login Lernenden am besten abgeschnitten. Nurije, ebenfalls KVöV-Lernende im dritten Lehrjahr, hat gerade das Strecken-Abo einer Dame mit nordischem Akzent verlängert. Die Abwechslung zwischen Büroarbeit, Planung und mehrsprachiger Kommunikation mit den Kunden schätzt sie sehr. «Durch die Möglichkeit, während der Lehre an verschiedenen Lehrplätzen zu sein, gibt mir einen breiten Einblick in die Welt des Verkehrs – langweilig wird es mir nie.» Auf die Frage, wie ihr typischer Arbeitstag in der Junior Station aussieht, antwortet sie: «Jeder Tag ist anders und bringt neue Herausforderungen – das schätze ich ganz besonders.» Und wie geht es nach der Lehre weiter? Nurije wie auch Luca können sich gut vorstellen, nach der Lehre weiterhin bei der SBB zu arbeiten. Luca würde in Zukunft gerne Lernende ausbilden – wenn möglich in einer Junior Station.

Kontakt

login, der professionelle Partner für Berufsbildung in der Welt des Verkehrs.

 

Als Bildungspartnerin der SBB, BLS, RhB, VöV und rund 50 weiteren Unternehmen organisiert login markt-orientierte Berufslehren, kaufmännische Praktika und weiterführende Ausbildungen. Rund 2000 Lernende in 25 Berufen absolvieren bei login eine eidgenössisch anerkannte Lehre.

Die Lernenden erwartet neben einer abwechslungsreichen Lehre mit vielfältigen Einblicken in die Welt des Verkehrs auch ein kostenloses Generalabonnement, Fahrvergünstigungen im Ausland sowie gute Zukunftschancen nach der Lehre.

Die Ausbildungsqualität bei login ist zertifiziert nach ISO 9001:2015. Im Jahr 2017 wurde login zudem als «Great Place to Start» zertifiziert.

Freie Lehrstellen und Anmeldemöglichkeiten für Schnupperlehren: www.login.org

 

login Berufsbildung AG

T: +41 (0)848 822 422

www.login.org

Einmal im Leben wie der Bundesrat chauffiert werden und Einblicke in Lehrberufe erhalten

Wir nehmen Lehrstellensuchende mit auf eine Reise im Extrazug, in dem der Bundesrat chauffiert wird, und informieren während der Fahrt über folgende Lehrberufe:

· Netzelektriker/in

· Gleisbauer/in

· Logistiker/in Verkehr

· Gebäudereiniger/in 

· Fachmann/Fachfrau Betriebsunterhalt

· Polymechaniker/in

· Produktionsmechaniker/in

· Automatikmonteur/in

 

Während der Fahrt findet ein kurzes Bewerbungsgespräch mit einer Ansprechperson von login statt. Dafür wird folgendes benötigt: 

· Interesse an einer Lehrstelle per Sommer 2019 in einem der oben genannten Berufe

· Lebenslauf

· Kopien der letzten drei Zeugnisse
(wenn vorhanden)

· Gute Deutsch-Kenntnisse (Niveau B2)

Am Zielort wartet eine Überraschung, bevor es dann individuell nach Hause geht. Das Bahnbillett für die An- und Rückreise stellt login zur Verfügung. 

 

 

Wann Sonntag, 11. November 2018 

Wo Es stehen verschiedene Einstiegsorte auf der Strecke zwischen Romanshorn –
Zürich HB – Bern zur Verfügung. Weitere Infos folgen nach der Anmeldung

Wie Anmelden per Mail mit Name, Adresse, Mobile-Nummer und Geburtsdatum an marketing@login.org