Sponsored Post

Unternehmensbeitrag

Höhere Berufsbildung in der ICT – Eidgenössische Abschlüsse

Von ICT-Berufsbildung Schweiz · 2015

Die Ansprüche an Spezialisten im Berufsfeld der Informations- und Kommunikationstechnologie (ICT) sind hoch. Neue Technologien und Geschäftsprozesse erfordern von Informatikerinnen und Informatikern Know-how und strategische Kompetenzen. Ein eidgenössischer Abschluss verbessert Ihre Karrierechancen.

Eidgenössisch anerkannter Abschluss

In der höheren Berufsbildung werden Praxis und Theorie verknüpft, um den Bezug zu den Anforderungen des Marktes sicherzustellen. Sowohl mit dem Fachausweis als auch mit dem Diplom erhalten Sie einen anerkannten Abschluss in Ihrem Fachgebiet.

ICT-Berufs- und Fachprüfungen

Beide Abschlüsse, der eidgenössische Fachausweis und das eidgenössische Diplom, haben einen hohen Stellenwert in der ICT-Weiterbildungslandschaft. «ICT Berufsbildung Schweiz» steht für eine fachbezogene, bedürfnisgerechte und praxisnahe Berufsbildung in der Informatik und Mediamatik ein.

Der Fachausweis: vier Richtungen

Mit der erfolgreichen Berufsprüfung qualifizieren sich ICT-Fachkräfte für anspruchsvolle Aufgaben und können ihr Know-how mit theoretischem Wissen verbinden. Es gibt vier Fachrichtungen:

  • ICT-Applikationsentwickler/in
  • ICT-System- und Netzwerktechniker/in
  • Wirtschafsinformatiker/in
  • Mediamatiker/in

Eidgenössisches Diplom: ICT-Manager ED

Mit der höheren Fachprüfung bei «ICT-Berufsbildung Schweiz» erlangen Sie das eidgenössische Diplom «ICT-Manager». Der Abschluss weist Qualifikationen aus, die für eine anspruchsvolle Berufstätigkeit mit Fach- oder Führungsverantwortung erforderlich sind.

Kontakt

Wir beraten Sie gerne.
ICT-Berufsbildung Schweiz
Aarbergergasse 30
CH-3011 Bern
T: +41 58 360 55 50
E: info@ict-berufsbildung.ch
www.ict-berufsbildung.ch