Sponsored Post

Unternehmensbeitrag / Interview

Erfolgsmodell «Duales Bildungssystem in der IT mit einem Basislehrjahr»

Von ICT Berufsbildungscenter AG · 2015

Das Basislehrjahr trägt in entscheidendem Masse zur Qualität der beruflichen Bildung in der IT-Branche bei. Zusammen mit ausbildenden Firmen wird so dem Fachkräftemangel der Kampf angesagt.

Was ist ein Basislehrjahr?

Informatik-Lernende treten in eine hochkomplexe Arbeitswelt ein, in der Routinearbeiten die Ausnahme sind. Entsprechend steil muss ihre Lernkurve sein, um am Arbeitsprozess aktiv mitwirken zu können. Während des Basislehrjahrs, das Teil der vierjährigen Berufslehre ist, eignen sich Lernende die grundlegenden Handlungskompetenzen für den beruflichen Alltag an und werden optimal auf den nachfolgenden Einsatz im Lehrbetrieb vorbereitet.

Warum ist diese praxisorientierte Grundausbildung so erfolgreich?

Das integrierte Basislehrjahr kommt den hohen Anforderungen der Branche entgegen und stellt eine Win-win-Situation für alle Parteien dar. Im Mittelpunkt unserer Ausbildungsmodule stehen nicht lose Übungen, sondern ganzheitliche Arbeitsprozesse, aus denen Produkte entstehen. Wir setzen auf betriebsnahe Strukturen wie gleitende Arbeitszeiten, ein hohes Mass an Selbstständigkeit oder Grossraumbüros. Nicht nur die Fachkompetenzen, sondern auch die Selbst-, Sozial- und Methodenkompetenzen der Lernenden werden gefördert.

Worin liegen die Vorteile für ausbildende Unternehmen?

Das Basislehrjahr bietet ein optimales Kosten-Nutzen-Verhältnis. Der Lehrbetrieb wird von der zeit- und somit kostenintensiven Berufseinführung entlastet. Die Lernenden können ab dem zweiten Lehrjahr ihnen aufgetragene Arbeiten im Betrieb selbständig erledigen. Ein beachtlicher Teil der im Bildungsplan vorgegebenen Handlungskompetenzen wird durch unser Basislehrjahr bereits abgedeckt. Alle gesetzlich geforderten überbetrieblichen Kurse sind ebenfalls integriert.

… und für die Lernenden?

Sie legen damit das Fundament ihrer beruflichen Laufbahn und werden individuell gefördert. Sie haben ab Lehrbeginn einen Lehrvertrag mit einer Firma, die das Basislehrjahr finanziert und damit in sie investiert. Dieses Modell führt sie an eine berufliche «Pole-Position» heran. Wir und unsere Partnerfirmen unterstützen sie dabei.

Ein Blick in die Kristallkugel – wie sieht die Zukunft aus?

Immer mehr Firmen erkennen die Vorteile des Basislehrjahrs. Viele Unternehmen haben Schwierigkeiten, geeignete Fachkräfte zu finden und sehen die Lösung darin, ihre Fachkräfte gleich selbst auszubilden - gewinnbringend mit einem Basislehrjahr.

Im Interview

Matthias Stalder
Geschäftsführer
ICT Berufsbildungscenter AG
www.berufsbildungscenter.ch

Die ICT Berufsbildungscenter AG bildet im Auftrag von mehr als 90 Partnerfirmen ICT-Lernende mit einem Basislehrjahr in Bern und Zürich aus.