Personalentwicklung

Ein Schlüssel zum Erfolg

Von Katja Müller · 2016

Potenziale der Mitarbeitenden erkennen, fördern und nutzen.

Die Herausforderungen für Unternehmen sind gross, Fachkräfte gefragt. Die Qualifikation der eigenen Mitarbeitenden ist daher wichtiger denn je: Personalentwicklung sollte nicht unterschätzt werden.

In der Schweiz haben 41 Prozent der Arbeitgeber Schwierigkeiten, offene Stellen zu besetzen. Das ergibt eine Studie der ManpowerGroup aus dem Jahr 2015. Viele setzen bei der Lösung des Problems auf Aus- und Weiterbildungen für bestehendes Personal. Das Schlagwort: Personalentwicklung. Je nach Definition werden darunter unterschiedliche Massnahmen und Strategien der Aus- und Weiterbildung der Arbeitskräfte in einem Unternehmen verstanden. Damit können mehrere Ziele verfolgt werden: Mitarbeitende verbessern ihre Fachkenntnisse, erwerben neue Fähigkeiten und erhöhen im Idealfall ihre Aufstiegschancen, während Arbeitgeber von qualifizierten, motivierten und produktiven Mitarbeitenden profitieren. Der Koffer mit möglichen Weiterbildungsinstrumenten ist prall gefüllt: von Massnahmen am Arbeitsplatz bis zu externen Fortbildungen - Personalverantwortliche haben die Qual der Wahl.

Der Kompass im Massnahmendschungel

So bieten sich im Bereich der Nachwuchsförderung beispielsweise Mentoring-Programme an, bei denen ein erfahrener Mitarbeitender neuen Kräften mit Rat und Tat zur Seite steht. Auch «Job Rotation», der regelmässige Wechsel des Arbeitsplatzes innerhalb des Betriebs, kann positive Effekte erzielen: Mitarbeitende lernen so unterschiedliche Abteilungen kennen und bekommen einen besseren Überblick. Für Kaderpersonen kann sich der Einsatz eines externen Coaches lohnen, der bei verschiedenen Themen und der individuellen Kompetenzentwicklung hilft. Manchmal kann es dagegen sinnvoll sein, Mitarbeitenden entsprechende Kurse bei externen Dienstleistern zu finanzieren. Das Angebot reicht vom berufsbegleitenden Studium bis zu Rhetorikseminaren oder Marketingkursen. Angesichts des Dickichts an Opportunitäten braucht es die richtige Strategie: Es gilt zu analysieren, wo im Betrieb Bedarf ist und welche Mitarbeitende welche Potenziale und Wünsche haben. Personalentwicklung kann einer der Schlüssel zum Erfolg sein, wenn sie mit den Unternehmenszielen verknüpft wird und Massnahmen, notfalls mithilfe externer Berater, in eine Gesamtstrategie eingebunden werden.