Sponsored Post

Unternehmensbeitrag

Berufsmesse Zürich: Wo aus Talenten Profis werden

Von Messe Zürich · 2015

Eine Lehre ist nicht einfach nur der Einstieg in die Berufswelt. Durch die hochstehende Qualität der Ausbildung und die vielfältigen Anschlussmöglichkeiten stehen den jungen Berufsleuten alle Wege offen.

Gut qualifizierte Fachleute sind in vielen Branchen gesucht. Wer eine Berufslehre absolviert, auf den warten verantwortungsvolle Fach- und Führungsfunktionen. Die Berufsmesse Zürich, die 2015 unter dem Motto «Mach eine Lehre, werde Profi» stand, ist die Gelegenheit, Berufslehren und darauf aufbauende Karrieremöglichkeiten näher kennenzulernen.
Dazu bot die Berufsmesse Zürich vom 17. bis 21. November 2015 mit rund 240 Lehrberufen und zahlreichen Weiterbildungsmöglichkeiten eine umfassende Plattform. Schülerinnen und Schüler kamen mit Ausbildnern und Lernenden zusammen. Beide Seiten konnten vom Dialog profitieren und lernten sich kennen. Die Hemmschwelle für ein Gespräch am Messestand ist niedrig, und der Austausch unter Jugendlichen oder zwischen Eltern und Ausbildnern bringt Licht in die unzähligen Facetten und Möglichkeiten der Berufswelt. So gewinnen die Besucher auch auf der Berufsmesse Zürich 2016 wieder ein realistisches Bild; bei den meisten Ausstellern tauchen Interessierte unmittelbar in ihren Wunschberuf ein.

Treffpunkt Weiterbildung

Nach der Berufslehre ist vor der Weiterbildung. Der Abschluss einer Lehre bietet die Gelegenheit, die neue Ausgangslage zu reflektieren und sich über Zukunftspläne Gedanken zu machen. «Treffpunkt Weiterbildung» heisst die Plattform für Weiterbildungsangebote jeglicher Art. Zahlreiche Lehrgänge, Kurse und weiterführende Studienangebote – vom Aktivierungstherapeut bis zur Wirtschaftsingenieurin – sind in einem kompakten Bereich zusammen gefasst.

Kurz, knackig, kompetent: das Rahmenprogramm

Im Forum vermitteln Referate wichtige Informationen zu den Themen Berufswahl, Bewerbung, Lehrstellensuche, Schnupperlehre und Berufsmatura. Für die Eltern finden speziell auf ihre Bedürfnisse zugeschnittene Referate statt. Eine Neuheit im Forum ist das interaktive Theaterstück «Wir freuen uns, Ihnen mitteilen zu können...», in dem der Bewerbungsprozess in spielerischer Weise gezeigt wird. Um den anspruchsvollen Übertritt von der Schule in die Arbeitswelt zu meistern, finden die Jugendlichen auf dem Bewerbungscampus verschiedene kostenloste Dienstleistungen. Hier können sie zum Beispiel ihre eigenen Bewerbungsunterlagen überprüfen lassen. Wer für sein Dossier noch kein passendes Foto hat, kann sich professionell ablichten lassen. In diskreten Gesprächsinseln können die Jugendlichen mit Experten aus der Wirtschaft die Situation in einem Bewerbungsgespräch üben. Weiter können mit dem Berufswahltest die persönlichen Fähigkeiten, Interessen und Stärken abgefragt werden. Aufgrund dieser Angaben erhält jeder Jugendliche Vorschläge zu passenden Berufsfeldern und den dazugehörigen Ausstellern an der Berufsmesse Zürich. Das Berufswahlradio und Radio 4tng strahlen live von der Berufsmesse Zürich über das Internet. Beide Radios werden von Jugendlichen betrieben, die teilweise selber noch Lernende sind und sollen mit ihren Interviews und Sendungen Gleichaltrige bei der Berufswahl unterstützen und sie inspirieren.

Social Media und Berufsmesse-Zürich-App

Die Berufsmesse Zürich ist mit Facebook, Twitter und Instagram auf den Social-Media-Kanälen gut vernetzt. Für Smartphone-Nutzer steht ab Oktober die Berufsmesse-Zürich-App im AppStore und im Google Play Store zum kostenlosen Download bereit.

Wichtige Partner

Organisiert wird die Berufsmesse Zürich vom Kantonalen Gewerbeverband Zürich und der MCH Messe Zürich. Sponsoren sind die Zürcher Kantonalbank, der Berufsbildungsfonds des Kantons Zürich sowie das Staatssekretariat für Bildung, Forschung und Innovation. Energy Zürich, Tele Züri, joiz.TV und der Tages-Anzeiger sind die Medienpartner.

Berufsmesse Zürich

22. bis 26. November 2016
Messe Zürich

www.berufsmessezuerich.ch
info@berufsmessezuerich.ch